20 | 09 | 2017

Viele Interessante Infos finden Sie auf unserem Festival!
Ein Besuch lohnt sich!
Klicken Sie auf WEITERLESEN, um den kompletten Artikel einzusehen.

 

Beginn: 9.00 Uhr

Ausrichtungsort:

Landesinstitut für Schule
und Weiterbildung

Paradieserweg 64
Soest
Einsendeschluss: 10.Februar 2009
Ausrichter: Soester Filmklub e.V.
Übernachtungsmöglichkeit besteht im Veranstaltungshaus.
Näheres dazu finden Sie unter www.tagen-in-soest.de (Anreise, Stadtplan, Preise usw)
Anmeldungen bitte bald mit Kontaktformular direkt ans Tagungshotel mit Hinweis auf Landesfilmfestival.

Liebe Filmfreunde,

wieder einmal feiert der Soester Filmklub ein kleines Jubiläum, und zwar sein 55-jähriges Bestehen. Und wie gewohnt in all den 5er Jubiläumsjahren zuvor richten wir auch dazu wieder am 7. und 8. März 2009 das Landesfilmfestival der BDFA-Region Westfalen aus. Der Veranstaltungsort, das "Landesinstitut für Schule und Weiterbildung" in Soest, Paradieserweg 64, ist auch wieder derselbe, wie bei den vorangegangenen Filmfestivals zuvor. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.
 
Zum Landesfilmfestival wurden 44 Filme aus 8 Filmklubs gemeldet. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte der Tabelle am Ende der Seite. Bei fast 8 1/2 Stunden reiner Vorführzeit beginnen wir an beiden Tagen um 9.00 Uhr und beenden die Veranstaltung am Samstag gegen 20.15 Uhr und am Sonntag gegen 17.00 Uhr.
 
Für Teilnahme der Wettbewerbsfilme gelten die Wettbewerbs- und Jurybestimmungen des BDFA. Die Filme sind über die Filmklubs des BDFA der Region Westfalen gemeldet werden und haben dort die erste Wettbewerbsebene erfolgreich durchlaufen.
 
Der Einsendeschluss (Eingang des Filmes inkl. hellblauem Filmmeldebogen und Meldegebühr) beim Ausrichter war der 10. Februar 2009.
 
Die Meldegebühr ( 5,-Euro für BDFA-Mitglieder ) überweisen Sie bitte rechtzeitig auf unser Konto:
Soester Film-Klub e.V.
Sparkasse Soest
Konto-Nr. 20560
BLZ 41450075
 
Zu den Filmen, die von der Jury bzw. dem Auswahlgremium zu den Bundeswettbewerben weiter gemeldet werden, erwarten die dortigen Ausrichter in der Regel ein Foto des Autors, möglichst elektronisch als jpg um Film und Autor auf der Homepage und im Programmheft vorzustellen. Geben Sie das aber bitte nicht an uns, sondern bei Weitermeldung ihres Filmes, an den Ausrichter des Bundeswettbewerbs.
 
Nicht alle eingegangenen Meldebogen sind richtig oder vollständig ausgefüllt. Bei Weitermeldung zu den Bundeswett-bewerben kann es hierdurch zu Schwierigkeiten oder gar zum Ausschluss führen.
 
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Der Eintritt ist frei.
Ihren Weg finden Sie unter Google: Landesinstitut Soest.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Herzlich willkommen in Soest!
 
Die Jury:
Juryleiter: Waldemar Prechtel, Krefeld
Juroren: Sabine Wenderholm, Düsseldorf
Ralf Kloda, Herdecke
Helmut Raatschen, Erftstadt
Karl Piepenbrock, Gütersloh
Herbert Kania, Paderborn
 
Programmfolge:
 
Samstag, 7. März
09.00 Uhr Eröffnung
09.15 Uhr Projektion Block 1
11.00 Uhr Projektion Block 2
Mittagspause
13.30 Uhr Jurybesprechung der Filme aus Block 1+2
14.15 Uhr Projektion Block 3
15.45 Uhr Projektion Block 4
17.15 Uhr Jurybesprechung der Filme aus Block 3+4
18.15 Uhr Projektion der Filme aus Block 5
19.45 Uhr Jurybesprechung der Filme aus Block 5
 
Sonntag, 8. März
09.00 Uhr Projektion der Filme aus Block 6
10.45 Uhr Projektion der Filme aus Block 7
Mittagspause
13.00 Uhr Jurydbesprechung der Filme aus Block 6+7
13.45 Uhr Projektion der Filme aus Block 8
15.30 Uhr Jurybesprechung der Filme aus Block 8
16.00 Uhr Preisfindung und Preisverleihung
 

Wir wünschen allen Filmautoren eine positive und freundliche Beachtung ihrer Filme,

den Juroren die rechten Worte einer konstrutiven Kritik,

und all unseren Besuchern viel Freude.

Ob Sie uns nun als Filmautor, Juror oder Gast besuchen, Sie alle sind uns herzlich willkommen.

Wir erwarten Sie und freuen uns auf Sie, auf ihre Filme und auf ihren Besuch im schönen Soest.